Biographien

Ead Anner Rückschloß

Ead Anner Rückschloß, geb. 24.11.1996, erhielt seine erste musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren. Seit seinem neunten Lebensjahr wird er von namhaften Professoren wie Jean- Guihen Queyras, Tomoko Ogasawara, Eric Le Sage und Sontraud Speidel in den Fächern Violoncello und Klavier unterrichtet. Er war Jungstudent an den Musikhochschulen Karlsruhe, Stuttgart und Freiburg.

Seit Oktober 2014 studiert er an der Musikhochschule Stuttgart zunächst bei Prof. Claudio Bohórquez, seit 2016 bei Prof. Conradin Brotbek Violoncello  und  bei Prof. Hans- Peter Stenzl Klavier.

Ead Anner nahm an zahlreichen Meisterkursen teil; u. a. bei den Professoren Arnulf von Arnim, Conradin Brotbek, Peter Buck, Jens Peter Maintz, Friedemann Rieger, Hans-Peter und Volker Stenzl, Troels Svane und Tabea Zimmermann.
Er hatte Konzertauftritte in elf europäischen Ländern sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. Bei nationalen und internationalen Wettbewerben wurde er mit über 80 Preisen ausgezeichnet, u. a.

 

 

  • „Jugend musiziert“: 72 Preise auf Regional-, Landes- und Bundesebene, davon 13 Bundespreise, u.a. 1. Preis Klavier solo, 1. Preis Violoncello solo, 1. Preis Alte Musik /Cembalo, 1. Preis Streicherensemble, 1. Preis Klavier zu vier Händen, 1. Preis Klavier und ein Streichinstrument sowie Förderpreise der Sparkassen
  • Internationaler Wettbewerb für Violoncello in Liezen / Österreich: 1. Preis und Sonderpreis der Jury (2004)
  • Matthaes- Klavierwettbewerb in Stuttgart: 1. Preis (2005)
  • Wettbewerb des Tonkünstlerverbandes BW: 1. Preis Klavier solo (2005), 1. Preis Violoncello solo und 1. Preis Streicherensemble (2005)
  • Internationaler „Antonio Janigro“- Violoncellowettbewerb in Porec (Kroatien): 1. Preis und Sonderpreis (2006)
  • Internationaler Klavierwettbewerb der EPTA (European Piano Teacher Association) in Namur/Belgien: 3. Preis (2006)
  • Internationaler Violoncello - Wettbewerb in Tallinn/Estland: 3.Preis (2007)
  • Wettbewerb auf historischen Instrumenten der Academia Palatina in Mannheim: Förderpreis und Teilnahme am internationalen Orchesterprojekt „Wiedergeburt der Mannheimer Hofkapelle“ (2007)
  • Kompositionswettbewerb der Musikschule der Stadt Koblenz in Zusammenarbeit mit dem Zonta Club: 1. Preis (2007)
  • Rotary-Klavierwettbewerb-Jugend in Essen: 3. Preis (2008)
  • Bitburger Klavierwettbewerb: 1. Preis (2008)
  •  Kulturstipendium der Stadt Karlsruhe (2008)
  • WESPE: Sonderpreis für die „Beste Interpretation eines eigenen Werks" und Sonderpreis für die „Beste Interpretation eines Werks der Klassischen Moderne" (2011)
  • "Dr. Hans - Glatz Musik - Sonderpreis 2012" der Museumsgesellschaft Freiburg
  • Bundeswettbewerb "Jugend musiziert": "Sonderpreis der Bundesapothekerkammer" und "Sonderpreis der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung" (2012)
  • WESPE: Sonderpreise für die „Beste Interpretation eines Werks der klassischen Moderne" und für die „Beste Interpretation eines Werks einer Komonistin" (2012)
  • Johannes Brahms - Wettbewerb in Pörtschach/Wörthersee: Sonderpreis der Jury (2013)
  • Forderstipendium der Hans und Eugenia Jütting - Stiftung Stendal im Fach Klavierduo (mit Ada Aria), 2013
  • WESPE: Sonderpreise für die  „Beste Interpretation eines eigenen Werks" und Sonderpreis für „Beste Interpretation eines Werks der klassischen Moderne" (2014)
  • "Internationaler Jenö Takács Klavierwettbewerb für junge Pianistinnen und Pianisten" in Oberschützen/ Österreich: 2. Preis (2014)
  • 2. Preis und Preis der Studentenjury beim Concursul Internaţional de Duo "Suzana Szörenyi" in Bukarest in der Katergorie zwei Klaviere 2017

       

>>Weiter zu Ada Aria Rückschloß

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.