Biographien

Ada Aria Rückschloß

geb. 13.08.1994, erhielt ihre erste musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren. Seit ihrem neunten Lebensjahr wird sie von renommierten Professoren betreut, u.a. von Sontraud Speidel, Friedemann Rieger, Ulf Hoelscher, Julia Schröder und Swantje Hoffmann. Sie war Jungstudentin an der MHS Karlsruhe. Zur Zeit studiert sie die Studiengänge Master Klavier bei Prof. Bernd Glemser an der MHS Würzburg und Master Violine bei Prof. Gottfried von der Goltz an der MHS Freiburg.

Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen, u. a. bei den Professoren Christian Altenburger, Arnulf von Arnim, Tanja Becker-Bender, Nora Chastain, Anke Dill, Latica Honda-Rosenberg, Yuki Kasai, Petru Munteanu, Adelina Oprean, Hans-Peter und Volker Stenzl, Annette Unger und Tabea Zimmermann teil.

Seit 2011 ist sie Young Steinway Artist.
Ada Aria hatte Konzertauftritte in elf europäischen Ländern und in den USA, sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen und wurde mit über 100 Preisen ausgezeichnet¸ u. a.

 
  •  „Jugend musiziert“: 72 Preise auf Regional-, Landes- und Bundesebene (2000 – 2011), davon 16 Bundespreise, u.a. 1.Preis Klavier solo, 1. Preis Orgel solo, 1. Preis Streicherensemble, 1.Preis Alte Musik/Barockvioline, 1. Preis Klavier zu vier Händen, 1. Preis Klavier und ein Streichinstrument und 1. Preis Klavierbegleitung, sowie Förderpreise der Sparkassen
  • Matthaes- Klavierwettbewerb in Stuttgart: 1. Preis (2005) und Sonderpreis für eine eigene Komposition (2003)
  • Wettbewerb des Tonkünstlerverbandes BW: 1. Preis Violine solo und 1. Preis Klavier solo (2005), 1. Preis Klavierbegleitung und 1. Preis Streicherensemble (2007)
  • J. S. Bach-Wettbewerb für junge Pianisten in Köthen / Sachsen-Anhalt: 1.Preis und beide Sonderpreise (2007)
  • Südwestdeutscher Kammermusik-Wettbewerb der Stadt Bad Dürkheim um den Karel- Kunc-Musikpreis: 1. Preis (2006)
  • Kompositionswettbewerb der Musikschule der Stadt Koblenz in Zusammenarbeit mit dem Zonta Club: 1. Preis (2007)
  • Rotary-Klavierwettbewerb-Jugend in Essen: 1. Preis (2008)
  • Bitburger Klavierwettbewerb: 1. Preis (2008)
  • Kulturstipendium der Stadt Karlsruhe (2008)
  • WESPE: Sonderpreis für die „Beste Interpretation eines eigenen Werks“, Klavier solo (2008)
  • Concours international de musique slave in Andé (Frankreich): 1. Preis (2008)
  • Internationaler Violinwettbewerb „Szymon-Goldberg-Award Meissen“: 2.Preis und „Sonderpreis für die beste Interpretation des Werks eines Dresdner Komponisten“ (2009)
  • 1. Heidelberger Orgelwettbewerb für junge Organistinnen und Organisten: 2. Preis (2009)
  • WESPE: Sonderpreis für die „Beste Interpretation eines Werks einer Komponistin“, Violine solo (2010)
  • WESPE: Sonderpreis für die „Beste Interpretation eines eigenen Werks" und zwei Sonderpreise für die „Beste Interpretation eines Werks der Klassischen Moderne" (2011)
  • Bundeswettbewerb "Jugend musiziert": "Sonderpreis der Bundesapothekerkammer" und "Sonderpreis der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung" (2012)
  • WESPE: Sonderpreise für die „Beste Interpretation eines eigenen Werks", für die „Beste Interpretation eines Werks der klassischen Moderne" und für die „Beste Interpretation eines Werks einer Komonistin" (2012)
  • Internationaler Jenö Takács - Klavierwettbewerb für junge Pianstinnen und Pianisten in Oberschützen (Österreich): 3. Preis (2012)
  • Forderstipendium der Hans und Eugenia Jütting - Stiftung Stendal im Fach Klavierduo (mit Ead Anner), 2013
  • Deutschlandstipendium 2015/16
  • Finalistin beim "International Piano Competition" in New York 2016
  • 2. Preis und Preis der Studentenjury beim Concursul Internaţional de Duo "Suzana Szörenyi" in Bukarest in der Katergorie zwei Klaviere 2017

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.